Werbung

Klick mich, bitte.

Gold-Edition 2016  Abbildungen Abbildung 1: Startseite Abbildung 2: Auswahl und Automatik Abbildung 3: Ergebnis und Vorschlag Abbildung 4: Gespeicherte Ergebnisse Abbildung 5: Ausgabe an HomViewer oder CodeCoder Abbildung 6: Patienten-/Klienten-Datei Abbildung 7: Akut-, Konstitutions- oder Quantenmittel?    Warum ICD-ReView? Der in diesem 'virtuellen Gerät' (= pure Software) eingeflossene ICD10-Index der Weltgesundheitsorganisation (WHO) enthält über 30.000 Positionen, welche eine Auflistung aller (schulmedizinisch!) bekannter Krankheiten und Todesarten darstellt. Nach homöopathischen Grundsätzen sind diese Items gut als Grundlage zur Bildung von Nosoden und Degenerationsnosoden zu sehen. Darüberhinaus werden analytische bzw. diagnostische Möglichkeiten eröffnet, ganz ohne den Einsatz von teurem Equipment. Mit dem Schalter 'ICD10-Nosoden suchen' werden Übereinstimmungen der virtuellen Probe mit 'morphischen Codes' innerhalb der Datenbank verglichen und bewertet.  CodeCoder ab Silber-Edition oder Version 12 und/oder HomViewer (samt Shield-Attack, Interface und ein bis zwei beliebige Handkongtaktoren und/oder einen beliebigen Ausgabebecher bzw. eine Ausgabewabe).-->  Was Sie benötigen: Um ICD-ReView erfolgreich einsetzen zu können, benötigen Sie unseren Freelancer, CodeCoder ab Silber-Edition oder Version 12 und/oder HomViewer (samt Shield-Attack, Interface und ein bis zwei beliebige Handkongtaktoren und/oder einen beliebigen Ausgabebecher bzw. eine Ausgabewabe.  Eine Explor...

Diese Seite ist nur für Suchmaschinen, deshalb...

...mehr Informationen

ICD-ReView Gold Edition

Gold-Edition 2016


Abbildungen

Abbildung 1: Startseite
Abbildung 2: Auswahl und Automatik
Abbildung 3: Ergebnis und Vorschlag
Abbildung 4: Gespeicherte Ergebnisse
Abbildung 5: Ausgabe an HomViewer oder CodeCoder
Abbildung 6: Patienten-/Klienten-Datei
Abbildung 7: Akut-, Konstitutions- oder Quantenmittel?



Warum ICD-ReView?
Der in diesem 'virtuellen Gerät' (= pure Software) eingeflossene ICD10-Index der Weltgesundheitsorganisation (WHO) enthält über 30.000 Positionen, welche eine Auflistung aller (schulmedizinisch!) bekannter Krankheiten und Todesarten darstellt. Nach homöopathischen Grundsätzen sind diese Items gut als Grundlage zur Bildung von Nosoden und Degenerationsnosoden zu sehen. Darüberhinaus werden analytische bzw. diagnostische Möglichkeiten eröffnet, ganz ohne den Einsatz von teurem Equipment.
Mit dem Schalter 'ICD10-Nosoden suchen' werden Übereinstimmungen der virtuellen Probe mit 'morphischen Codes' innerhalb der Datenbank verglichen und bewertet.



Was Sie benötigen:
Um ICD-ReView erfolgreich einsetzen zu können, benötigen Sie unseren Freelancer, CodeCoder ab Silber-Edition oder Version 12 und/oder HomViewer (samt Shield-Attack, Interface und ein bis zwei beliebige Handkongtaktoren und/oder einen beliebigen Ausgabebecher bzw. eine Ausgabewabe.

  • Eine Exploration mit ICD-ReView kann binnen weniger Minuten durchgeführt werden (ca. 5 Minuten).
  • Ausgabe von empfohlenen D-, C- und LM-/Q-Potenzen.
  • Schlägt nach Eingabe passendes Einzel-Items (Sofort-/Akut) oder Konstitutionsitem - in passender Potenz vor – oder im Automatik-Modus gleich mit Ausgabe der optimalen Potenz (Similimum).
  • Keine Dioden-Stochastik
  • Voll- und Teilautomatik-Modi
  • Nach kosmologischen Grundsätzen sechsfach kodiert.
  • Ergebnisspeicherfunktion
  • Sie können das gefundene Item sofort über einen CodeCoder- oder HomViewer-Link (sofern Sie den passenden CodeCoder oder HomViewer mit Interface besitzen) kodieren lassen. Bzw. als Clip in den Freelancer geben.
  • Vollkommen neue Modulprogrammierung und im Hintergrund laufende Module gegenüber den älteren 32-Bit-Versionen.
  • Modernisierte 'Handshakes' zu CodeCoder (ab Silberedition oder Version 12) und HomViewer, dadurch bessere Verlinkungsoptionen (für ICD-ReView allein ist kein DEX-Interface notwendig).
  • Durch die Möglichkeiten als allein anwendbares und als linkfähiges Programm zum CodeCoder und zum HomViewer ein außergewöhnliches Forschungs- und Experimentalprogramm!
  • Neu programmierte aufwändige Schutzmechanismen
  • Permanente Fehler-Selbstüberwachung bei Hardware-Unregelmäßigkeiten und Software-Fehlern
  • Kann über MSend (optional) ausgegeben werden.
  • Anleitung als bebildertes E-Book im PDF-Format (DIN A 4, 47 Seiten)


In der Gold-Edition gibt es – statt nur Akutmittel und Konstitutionsmittel – noch ein Quantenmittel, was eine besondere Art des Akutmittels ist und durch ein initiales Lichtereignis gefunden wird (kann via CodeCoder/Freelancer ausgegeben werden).


Weitere Infos auf der neuen Radiopath-Homepage des Schwester-Programms.


Das Programm arbeitet ähnlich einem Repertorisationsprogramm.
Professionals mit guter Kombinationsgabe finden hier einen Weg, diagnostische bzw. analytische Arbeit zu erleichtern. Dem ambitionierten Diagnostiker werden hiermit auch die Augen für oft vernachlässigte Nebenwege geöffnet.

Dennoch darf man sich nie zum Sklaven von Maschinen machen und den persönlichen Eindruck des Probanden unterbewerten oder gar außen vor lassen...


Update-Info: Wer die Versionen 1, 2, 3, 4, 5 oder 6 besitzt, kann hier zum reduzierten Preis updaten: KLICK!


Lieferumfang: Download-Link per E-Mail für die Software, befristeter Zugang zum Kunden-Zentrum (gem. AGB).


Preis ab: € 350.00


Anbieterkennzeichnung