Werbung

Klick mich, bitte.

Der C4-Info-Potenzierer stellt ein einfach zu handhabendes Experiment dar, um Informationen von 'Schwingungen' zu homöopathisieren. Dabei kann jede Information, die über DEX eingelesen werden kann, triturationspotenziert auf einer Neutralsubstanz abgelegt werden. Auch ist eine Direktausgabe auf Elektroden möglich.  Mit einem 1 GHz-PC dauert der Vorgang 12 Sekunden, mit einem 2 GHz-PC 5 Sekunden und mit einem 3 GHz-PC knapp 3 Sekunden Bis zu 100g Neutralsubstanz sind pro Vorgang möglich.  Der C4-Info-Potenzierer spiegelt das 'Altersforschungsgebiet' von Samuel Hahnemann wider. Ursprünglich waren es 22 ausgesuchte und homöopathierprobte Mittel, die auf diese spezielle Weise potenziert wurden.  Die C4-Homöopathie baut auf der Potenzierung im Centesimalbereich auf, allerdings nicht durch Verschüttelung mit evtl. abweichender abschließender Aufbringung auf Globuli oder Milchzucker-Verreibung, sondern durch einstündige Verreibung (Trituration) von Stufe zu Stufe. Dabei wird laut Hahnemann der Geist des Mittels nach und nach freigesetzt.  C1-Stufe: irdische Seinsform mit ihren Empfindungen und Modalitäten C2-Stufe: Emotionen und Gefühlsleben, Psyche. C3-Stufe: Mentalebene mit gedanklicher Formbildung. C4-Stufe: Spirituelle Ebene, die Hauptebene, die die Individualität bildet. Deshalb auch C4-Homöopathie genannt. C5-Stufe: Fügt das Individuum in die Gesamtheit (Kollektivität) ein. Die letzte Stufe, die Hahnemann zu Lebzeiten ansatzweise kennen lernte. C6-Stufe: Archetypen der Gesa...

Diese Seite ist nur für Suchmaschinen, deshalb...

...mehr Informationen

C4-InfoPotenzierer

Der C4-Info-Potenzierer stellt ein einfach zu handhabendes Experiment dar, um Informationen von 'Schwingungen' zu homöopathisieren. Dabei kann jede Information, die über DEX eingelesen werden kann, triturationspotenziert auf einer Neutralsubstanz abgelegt werden.
Auch ist eine Direktausgabe auf Elektroden möglich.

Mit einem 1 GHz-PC dauert der Vorgang 12 Sekunden, mit einem 2 GHz-PC 5 Sekunden und mit einem 3 GHz-PC knapp 3 Sekunden Bis zu 100g Neutralsubstanz sind pro Vorgang möglich.

Der C4-Info-Potenzierer spiegelt das 'Altersforschungsgebiet' von Samuel Hahnemann wider. Ursprünglich waren es 22 ausgesuchte und homöopathierprobte Mittel, die auf diese spezielle Weise potenziert wurden.

Die C4-Homöopathie baut auf der Potenzierung im Centesimalbereich auf, allerdings nicht durch Verschüttelung mit evtl. abweichender abschließender Aufbringung auf Globuli oder Milchzucker-Verreibung, sondern durch einstündige Verreibung (Trituration) von Stufe zu Stufe. Dabei wird laut Hahnemann der Geist des Mittels nach und nach freigesetzt.

C1-Stufe: irdische Seinsform mit ihren Empfindungen und Modalitäten
C2-Stufe: Emotionen und Gefühlsleben, Psyche.
C3-Stufe: Mentalebene mit gedanklicher Formbildung.
C4-Stufe: Spirituelle Ebene, die Hauptebene, die die Individualität bildet. Deshalb auch C4-Homöopathie genannt.
C5-Stufe: Fügt das Individuum in die Gesamtheit (Kollektivität) ein. Die letzte Stufe, die Hahnemann zu Lebzeiten ansatzweise kennen lernte.
C6-Stufe: Archetypen der Gesamtheit.

Mit der Verschüttelungsmethode sind diese schnellen Schichtenübergänge nicht zu erreichen.
An den Eingang des C4-Info-Potenzierers ist via DEX-Interface (zwingend notwendig!) jede denkbare native oder feinstoffliche Information anschließbar, z. B. ein Wellengenerator, ein homöopathisches Einzelmittel zum Umpotenzieren, ein Farblicht, welches auf eine Eingangswabe gestrahlt wurde, usw.

Bioresonanz ist ebenfalls möglich!

Doppeldecker (Kaskadierung): Mit zwei Interfaces DEX II an einem PC können Sie in Real-Time übertragene Codes, z. B. aus dem CodeCoder, der mit Interface Nr. 1 verbunden ist, an Interface Nr. 2 (an das dann der InfoPotenzierer angeschlossen ist) abgeben. Das Signal wird dann potenziert und ausgegeben. Auf dieses Weise könnten dann z. B. Focus-, Mirror- und Komplementär-Codes des CodeCoders ohne Zwischenkopie weiter verarbeitet werden.

Besonders wichtig auch für Psychologen!


Preis ab: € 199.00


Anbieterkennzeichnung